Einfaches Glühweinrezept zum Selbermachen

Da Glühwein oder Punsch so ein wichtiger Bestandteil in unserer Vorweihnachtszeit ist, mag man es kaum glauben, dass diese Getränke in unseren Nachbarländern möglicherweise noch keine lange Tradition haben. Zum Beispiel ist in England die Auswahl an Glühweinen in Supermärkten sehr klein.

Aus diesem Grund haben wir angefangen unseren eigenen Glühwein herzustellen, wenn wir Freunde und Verwandte in England besuchen. Anfangs waren die Versuche noch etwas zögerlich und wir haben zu dem Zeitpunkt einfach die Gewürzmischungen in Teebeutelform benutzt, die man gemeinsam mit dem Rotwein im Topf erwärmt. In Deutschland gibt es übrigens auch Teehersteller, die diese Gewürzmischungen anbieten zum Beispiel Glühfix von Teekanne. Das geht wirklich leicht und es kann nicht viel schief gehen.

Mittlerweile haben wir aber ein eigenes und sehr einfaches Rezept zur Herstellung von Glühwein:

Glühwein selbstgemacht

Glühwein selbstgemacht


Zutaten

1L Rotwein (z.B. Chianti, Spätburgunder oder Merlot)

250 ml Wasser

1 Zimtstange

4 Teelöffel brauner Zucker

10 Nelken

1 Spritzer Sherry

Saft von 3 Clementinen

Schale von 1 Clementine

1 Sternanis

1 Prise Muskatnuss


Zubereitung

Alle Zutaten in einen Topf geben und bei niedriger bis mittlerer Temperatur circa 25 min aufwärmen. Der Glühwein soll nur erwärmt werden und nicht kochen. Wenn sich die Zutaten miteinander verbunden haben und der Wein duftet, kann er mit einem Sieb in Tassen gefüllt und getrunken werden.


Also dann Cheers!


Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren. Falls ihr andere Tipps, Ideen
oder Rezeptwünsche habt, lasst es uns gern in den Kommentaren wissen.

P.S.: Trinkt ihr eigentlich auch gerne weißen Glühwein?


IMG_2957.jpg